Ey Krea, mach mal Party!

Telefon klingelt, der Anwalt ist dran. Meinte, er müsse mal wieder vorbeikommen. An sich kein Problem, aber der bringt dann immer so einen Typen mit Rampensau-Gen mit, und bevor man zweimal blinzelt, hat man ein SCHRENG SCHRENG & LA LA-Konzert im Kalender stehen. Aber hey, „Give the people what they want“, wussten schon THE KINKS, und der letzte Besuch von Esel & Anwalt ist ja auch schon wieder drei Jahre her. Gehen wie also mal lieber nachschauen, ob wir noch genug Bier im Keller haben.

Der vorherige Satz mag zwar lapidar klingen, aber es gab im vergangenen Jahr Monate, da war die einzige Kiste im Lager ein im Juni 2020 abgelaufener Kasten alkoholfreien Biers. Selten so was Trauriges gesehen. Zum Glück hat sich das nun wieder geändert, und Esel & Anwalt läuten einen schönen Monat mit abwechslungsreichem Programm ein:

JACK HOLMES zeigt uns am 10.11. wie das mit Comedy wirklich geht, bevor wir tags darauf beim SCHLECHTE WITZE WETTBEWERB kollektiv leiden (zu Gast sind wir da im Kesselhaus übrigens). Laut wird es bei JAGUWAR und KALI MASI, wobei wir uns besonders freuen, dass wir die Mainzer Semi-Rentner EAROTATION als Support für KALI MASI gewinnen konnten. AUSTIN LUCAS spielt im Marleen auf, wir laden zu Metal beim BETREUTEN HÖREN LAUTER MUSIK (unser Kneipenabend – geplant für 2020, jetzt ziehen wir das hoffentlich mal durch) und am 27.11. liest die Wiesbadenerin VERENA REINHARDT aus ihren Kinderbüchern.

Und um den Bogen zur Überschrift zu spannen: ja, wir machen auch mal wieder eine Party. Geduld. Hat ja auch bei der Salzbachtalbrücke geklappt.

Krah Krah,

eure Krea

PS: WIR SUCHEN WIEDER PRAKTIKANT*INNEN

Du suchst ein Praktikum? Mach doch eins bei uns! Die KREA wird von einem kleinen Tagesteam geleitet. Das besteht aus Menschen aus den Bereichen Booking, Personal, Haustechnik, Finanzen, Marketing und Gastronomie. Hier kannst du hinter die Kulissen des Veranstaltungsbetriebs und Vereins blicken. Und da gibt es einiges zu sehen – aber auch zu tun!
 
Wir suchen ab sofort: Du solltest mindestens 18 Jahre alt sein und mit unregelmäßigen Arbeitszeiten zurecht kommen. Außerdem solltest du ein tatkräftiger und toleranter Mensch sein.
Lust auf alternative Kultur? Melde dich einfach per E-Mail!
 
Neuste Blog-Beiträge
Juni 9, 2022
Juni 9, 2022
Juni 9, 2022