Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Widerstand und Schweigen @ Marleen

21. September 2021 | 19:00 21:30

Foto: eyetakeyourpicture

ACHTUNG: Die Lesung findet im Marleen im Liliencarré am Hauptbahnhof Wiesbaden statt. Die Wegbeschreibung findet sich HIER.

WIDERSTAND UND SCHWEIGEN von Barbara Haker / Szenische Lesung & Diskussionsraum

Wann beginnt jeder einzelne seinen ganz persönlichen Widerstand gegen rechte Tendenzen? Wie prägt uns das Nazi-Regime heute noch? Nachdem Barbara Haker bereits ein Theaterstück über den Widerstand einer Kirche während des Nazi-Regimes geschrieben und inszeniert hat, entstand nun daraus ein Kurzfilm. Mit „Am Ende bleibt Schweigen“ hat sie 2018 aufgezeigt, wie sehr die heutige Generation in den Mustern und den Folgen der Erziehung durch die Nazis immer noch geprägt ist. An diesem Abend gibt die Autorin Einblicke in ihre Arbeit und zeigt die Beweggründe ihrer Produktionen gemeinsam mit Kolleg_innen. „Sie dürfen nicht aufhören, davon zu erzählen.“ Dieser Auftrag einer der letzten Zeitzeuginnen lässt sie nicht ruhen. Barbara Haker liest aus ihren Aufzeichnungen zu den Theaterstücken und ihrer Arbeit für das Filmprojekt „WIDERSTAND – Der Film“.


Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Wiesbaden.


Auf einen Blick:

Einlass:

19:00

Beginn:

19:30

Eintritt:

AK 15 € | ermäßigt 10 € | Soliticket 20 €

Tickets:

Reservierung unter reservierung@kreativfabrik-wiesbaden.de

Facebook:

Event-Link

Webseiten:

BARBARA HAKER

Facebook


Corona-Regularien

  • 3G-Regel: Einlass nur mit Impfnachweis, offiziellem Genesungsnachweis sowie offiziellem negativen Corona-Test
  • Der Mindestabstand zu anderen Personen von mind. 1,5 m ist einzuhalten
  • Am Einlass müssen wir die Kontaktdaten aller Gäste aufnehmen; diese werden nach der vorgeschriebenen Aufbewahrungsdauer vernichtet
  • Beim Einlass und Platzeinnehmen sowie bei Gängen zu Klo oder Theke, wobei eine Wahrung des Mindestabstands nicht absolut garantiert werden kann, ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen
  • Das Konzert findet bestuhlt statt; am Platz darf die Maske abgenommen werden
Neuste Blog-Beiträge