Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Thizzy & Friends

21. Januar 2023 | 18:00 23:30

“Thizzy & Friends” ist eine als Rap-Konzert getarnte Familienfeier. Organisiert vom Wiesbadener Rapper Thizzy, finden sich am 21. Januar 2022 befreundete Musiker*innen aus ganz Deutschland in der Kreativfabrik Wiesbaden zusammen, um den perfekten Kick-Off für das Jahr 2023 zu feiern. Mit sechs vielfältigen Artists, die von R&B über experimentellen Rap bis hin zu klassischen HipHop allesamt ihre eigenen Stile mitbringen, wird der Abend zu einem Potpourri aus Genres, Persönlichkeiten und Gefühlen. “Wir wollen in erster Linie mal wieder einen schönen Konzertabend veranstalten”, sagt Thizzy selbst über die Veranstaltung. “Alle Acts, die sich dort zusammenfinden, sind nicht nur außerhalb der Bühne miteinander connected, sondern haben auch diverse Features miteinander, die es in der Krea erstmals auf die Bühne schaffen werden. Und vielleicht gibt es ja noch ein paar Special Guests, die man lange nicht mehr auf Bühnen gesehen hat”.  Ob Fans der gesamten angekündigten Entourage oder neue Leute, die ein offenes Ohr für junge Musiker*innen haben: Bei “Thizzy & Friends” kommen alle auf ihre Kosten.

THIZZY (er/ihm)

Dass Rap ein passendes Ventil für negative Emotionen ist, beweist Thizzy auf jeder seiner bislang veröffentlichten Singles. Der „Wiesbadener Bube“ schreibt seine Ängste und Depressionen nieder, um dem von Chaos durchsähten Kopf ein wenig Luft zu verschaffen. Bereits seit 2015 gehört er zu den lokalen Bekanntheiten der Wiesbadener Rapszene, mittlerweile arbeitet der 23-Jährige außerdem mit dem Independent-Vertrieb Besser Samstag zusammen. Ohne die Fakten zu beschönigen oder zu bagatellisieren, trifft seine Musik den Kern einer trübselig gestimmten Generation, die verlangt, gehört zu werden.

TABY PILGRIM (sie/ihr)

Taby Pilgrim baut sich ab Mitte der 2010er Jahre auf YouTube eine erste Fanbase durch Medleys und Coversongs auf. 2020 erscheint mit ihrem Debütalbum „Pilgerreise“ ein Solowerk, das zahlreiche Liebhaber:innen findet. Durch Supportshows für Artists wie Fatoni & Edgar Wasser sowie mehrere Kollabos unter anderen mit The toten Crackhuren im Kofferraum, MC Smook und Thizzy macht sich die Essenerin darüber hinaus einen Namen. Wenn Taby Pilgrim nicht rappt, arbeitet sie als Synchronsprecherin. Erst kürzlich veröffentlicht sie das Album „JA“ gemeinsam mit der Kölner Rapperin Liser.

FELEG aka SHREDDER (er/ihm)

Ein Problemkind, das zum kriminellenTeenager, der zum ausgewachsenen Musiker wurde. Von einem Extrem ins andere, springt Feleg von Song zu Song. Egal ob hart gerappt oder emotional Gesun- gen, aber immer mit „auf die Fresse“-Attitüde, deckt er ein weites Spektrum ab. In den Kellern und Straßen zwischen Mannheim und Heidelberg hat Feleg authentisch von Erfahrungen zu erzählen, aus einer Perspektive, die keiner bisher verstehen wollte!

PEAT (beliebige Pronomen)

Als Kind sammelt der in Aachen geborene Artist erste Erfahrungen mit der selbstständigen Produktion von audiovisuellen Projekten. Diese Leidenschaft öffnet Peat 2013 die Türen zur deutschen Online-Battlerapszene, wo die Möglichkeit besteht, vollkommen autonom mit verschiedenen Rap- und Produktionstechniken zu experimentieren. Nach dem Sieg im VBT 2018 endet Peats Battlerap-Karriere, um Platz für eine professionelle Laufbahn als Artist und Produzent zu schaffen. Mit den ersten beiden Alben „Weit Weit Weg“ (2020) und „Das Fest“ (2021) kann Peat sich trotz Pandemie und fehlender Live-Gelegenheiten eine neue Fanbase aufbauen. Die experimentellen Rap-Songs mit Industrial-, Hyperpop- und Alternative-Einschlägen sowie die zugehörigen Videos produziert Peat bis heute selbst und independent – so auch beim dritten Album „Weich“, das im Sommer 2023 erscheint.

ALIEU (er/ihm)

Ab 2018 veröffentlicht Malik Alieu seine ersten Releases unter dem Namen Malik the Sidekick. Der 1997 in Frankfurt am Main geborene Sänger veröffentlicht zunächst englische R&B-Projekte, die schnell ein einheitliches Soundbild um ihn herum erschaffen. 2022 wagt er als Alieu dann aber einen Neuanfang: Motiviert durch seinen engen Freund und Producer-Kollegen Jakepot entscheidet er sich fortan für deutschsprachigen, alternativen R&B mit Indiepop-Einflüssen. Dass das Genre auf Deutsch funktioniert, zeigt nicht nur die zunehmende Anerkennung der hiesigen R&B-Szene, sondern auch Alieus erste Singleveröffentlichung “Bleib” sowie verschiedene Kollaborationen mit Artists wie Feleg, Thizzy oder Gianni Suave. Neben weiteren Singles wie „Wenn ich scheiter“ feat. Thizzy oder „(No)body“ prod. by Jakepot entsteht zu Beginn des Jahres 2022 mit „Sidekick & Friends“ die erste EP unter neuem Namen, die positiv in die Zukunft blickt und gleichzeitig Abschied von seinem früheren musikalischen Alter Ego nimmt.

ODD JOHN (er/ihm)

Seit mittlerweile fast zehn Jahren kreiert Odd John in seinem Bedroom-Studio Popmusik und Rap-Tracks, die weit über Genre-Grenzen hinausgehen. Mit etwa 16 Jahren begann der Marburger, sich von elektronischer Musik und ihren Möglichkeiten faszinieren zu lassen. Odd John erlernte autodidaktisch das Produzieren und begann schnell, die eigenen Instrumentals um Vocalspuren zu ergänzen. Diverse Singles später folgte die „Future Cool Kid“-Playlist (2018) – und ab hier sollte es für den mittlerweile 27-Jährigen erst richtig losgehen. 2019 spielt Odd John gleich mehrere Supportshows auf der „Orsons Island“ Tour der Orsons, im Anschluss an diese Tour folgen die EPs „Frust“ (2019) und „Healing“ (2020) sowie das Debütalbum „Schlecht“ (2021). Als Katalysator seiner Gefühle dienend, verzichtet Odd Johns Musik auf einfache, altbekannte Strukturen und Muster. Seine Instrumentals sind verwoben und bis ins letzte Detail bewusst arrangiert, seine Zeilen versiert kryptisch geschrieben – und doch schafft es der Ausnahmekünstler, durch das Thematisieren intimster Gefühle nahbar zu bleiben.


Auf einen Blick:

Einlass:

18:00

Beginn:

19:00

Eintritt:

VVK 13 € zzgl. Geb. | AK 16 €

Tickets:

Tickets kaufen

Facebook:

Event

Webseiten:

THIZZY

Facebook

Instagram

Soundcloud

Spotify

Twitter

TABY PILGRIM

Homepage

Facebook

Instagram

YouTube

PEAT

Instagram

Bandcamp

Spotify


Neuste Blog-Beiträge