TIME IS ON MY SIDE

Kaum ist Weihnachten rum, stehen die Ostersachen in den Verkaufsregalen der Supermärkte. Aber zum Glück ist erst noch mal Fasching, bevor gleich wieder Halloween ist. Und der Sommerurlaub will auch noch irgendwann gebucht werden … Naja, ihr seht, alles nicht so einfach. Kein Wunder, dass es einem manchmal so vorkommt, also würde einem die Zeit davonlaufen. Bei uns hier im Krea-Büro ist es zumindest so.

 

Aber dass ihr eine schöne Zeit habt, das wollen wir auf alle Fälle. Und wenn wir euch schon so galant wie ein Rosenverkäufer ins Gespräch verwickelt haben: wie wär’s ihr schaut im März mal bei uns vorbei? Da ist doch sicher was dabei, dass euch interessieren könnte. Ein Akustik-Konzert vielleicht? Haben wir, zwei Mal sogar. Technoparty? Check. Punkrock? Jup. Karaoke? Auch das. Hip hop? Ja. Und wem es bei der Entscheidungsfindung hilft: Wir freuen uns ja ganz besonders auf unsere Druckprogramm-Coverboys von JAYA THE CAT. Das hättet ihr jetzt nicht gedacht, oder?

 

Krah Krah

Eure Krea

KREATIVFABRIK WIESBADEN.

ist aktiver Teil der lebendigen Kulturszene in Wiesbaden. Im Gebäude des ehemaligen Fleischereieinkaufs auf dem ehemaligen Schlachthofgelände betreibt der Verein ein Kulturzentrum mit einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm, vermietet bezahlbare Proberäume an junge, lokale Musikbands und bietet Raum für Initiativen, Gruppen und Seminare aus dem kulturellen und sozialen Umfeld. Der Verein fühlt sich den Zielen der Kulturparkinitiative verpflichtet und beteiligt sich an der Umsetzung für einen Kulturpark auf dem ehemaligen Schlachthofgelände. Die Kreativfabrik arbeitet aus der Überzeugung heraus, dass es in Wiesbaden eine Menge junger Leute mit vielen guten Ideen gibt. Diese sind es wert, ausprobiert und verwirklicht zu werden – auch abseits des kulturellen Mainstreams und kommerziellen Interesses.

Insbesondere städtische Jugendkultur ist geprägt durch eine Vielzahl von Subkulturen, diversen Strömungen sowie einer ausgeprägten Dynamik zu immer neuen Ausdrucksformen. Die Kreativfabrik begleitet diese Prozesse voller Neugier und steht diesen neuen Formen, Künstlern und Projekten stets offen gegenüber und bietet für die Entwicklung und Entfaltung ideelle, finanzielle und logistische Unterstützung an. Die Arbeit dient gemeinnützigen Zwecken und ist als solche vom Finanzamt anerkannt.

FREUNDE.

weiter

BANDS.

weiter

MIETER.

weiter