Eventkalender

< Februar 2019 März 2019 April 2019 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

KEIN TAG OHNE

Rubrik

 

Lesung / Gentrifizierung / Mainz

Name

 

KEIN TAG OHNE – SELBSTVERWALTUNG, WIDERSTAND UND
WIDERSPRÜCHE IM HAUS MAINUSCH

Datum

 

25.03.2019

Einlass

 

19:30

Beginn

 

20:00

Eintritt

 

frei

Programmtext

 

Punk, Partys, Politik gegen die herrschenden Verhältnisse
Emanzipatorische Kämpfe werden überall geführt, nicht nur in Hamburg oder Berlin. Auch abseits von Großstädten findet Gegenöffentlichkeit statt; dort ist sie sogar von besonderer Wichtigkeit. In Mainz, der Stadt, die man vielleicht am ehesten mit Gutenberg und Weinstuben assoziiert, ist das Haus Mainusch seit 1988 Teil emanzipatorischer und sozialer Bewegungen. „Seit Heute-Nacht halten wir, Studenten der Jogu-Mainz das Haus MAINUSCH BESETZT!,“ schrieben die Besetzer*innen damals. Ein historisches Ereignis, das die Welt so schnell nicht vergessen wird – oder doch? 31 Jahre später: Das Haus Mainusch, eine kleine Ruine voller Überraschungen, soll seit zwei Jahren schon geräumt und abgerissen werden. Ein neues im Mainzer Ventil Verlag erscheinendes Buch über das einzige autonome Kulturzentrum in Mainz, wird das Spannungsfeld zwischen Punk und Politik, Gentrifizierung und warum Plenum wichtig für die Revolution ist beleuchten.

Webseiten

 

KEIN TAG OHNE

https://www.ventil-verlag.de/titel/1846/kein-tag-ohne

Tickets

 

--

FB-Event

 

https://www.facebook.com/events/251812802432765/

 

Zurück